Allgemein

BürgerInfo und MiniDemo der Piraten der Region gemeinsam mit anderen Gruppen in Hannover für einen Stop der TTIP Verhandlungen

Sturm/Regen/Sonnenschein waren die Begleiter der Piraten aus der Region Hannover welche sich am 15.03.2014 um 10:30 in der City von Hannover zusammengefunden hatten um Flagge zu zeigen und über das Freihandelsabkommen zwischen der USA und der EU zu informieren.

Trotz WolkenGrau und SturmWind wurde ein Pavillion/Infostand in der Georgstrasse am WurstGlöckle aufgebaut und im wahrsten Sinne auch daran festgehalten. Diese Entscheidung war richtig, diente diese Aktion doch einer wichtigen Sache, der Aufklärung zum Freihandelsabkommen TTIP.

So manch ein Bürger blieb am Stand der Piraten und von Mehr Demokratie e.V. stehen um verwundert, teils sprachlos festzustellen was es mit den Verhandlungen der Parlamentarier und Lobbyisten im Verborgenen auf sich hat. Gerne nahmen Interessierte sich einen Flyer zum Thema mit auf den Weg, um sich später noch weiter zu informieren.

2014-03-15 13.35.37-1

Am späten Nachmittag gegen 16:00 unternahmen die Piraten vor Ort, nach einer kurzen Aufwärmphase in einem Restaurant,gemeinsam mit DIE LINKE, welche an einen Infostand am Kröpke zum Thema informiert hatten, eine kleine MiniDemo zwischen Kröpke und SchillerDenkmal. Auch hier konnten wir so manchen Bürger ansprechen und einen Impuls setzen sich Über die Brisanz vom geplanten Freihandelsabkommen TTIP zu informieren.

Fazit:
Es hat sich trotz der Mühen und der Wirrungen, ob des Wetters oder der bestellten TTIP FLyer welche in der Anlieferung stecken geblieben sind, gelohnt. Es war gut sich zu treffen, auf die Strasse zu gehen und um Unterstützung zum Stop des TTIP zu werben.

Achja Flyer zum Thema gab es natürlich trotzdem, denn Piratens wissen sich zu helfen und geben so schnell nicht auf.

Danke an Alle Aktiven.

In diesem Sinne >> Klarmachen zum Weiter Ändern!

1 Kommentar zu “BürgerInfo und MiniDemo der Piraten der Region gemeinsam mit anderen Gruppen in Hannover für einen Stop der TTIP Verhandlungen

  1. ja, das war eine gute Aktion:-) weiter so! man kann gar nicht genug Informationen unter die Leute bringen um klarzumachen, dass bei den TTIP-Verhandlungen die demokratie völlig ausgehebelt wird und die Bürger das Nachsehen haben werden.
    gruss, hanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.